StartseiteKalenderFAQAnmeldenLogin

Teilen | 
 

 Lea Silberg

Nach unten 
AutorNachricht
Lea Silberg

avatar

beiträge : 3

BeitragThema: Lea Silberg   Do Dez 27 2012, 15:56

i'll move to paris
I' M I N T H E P R I M E O F M Y L I F E


NAME:
Mein Name ist Lea Silberg. Kein Zweitname. Keine Spitznamen. Einfach nur Lea.

ALTER:
Ich bin 24 Jahre alt. Geburtstag habe ich im Sommer, was mir sehr gut gefällt - am 24. Juli, um genau zu sein.

GEBURTSORT:
Geboren wurde ich in Deutschland, einem kleinen Ort in Bayern, den hier vermutlich sowieso niemand kennen wird.

BERUF:
In Deutschland habe ich mein Abitur gemacht und mich danach mit diversen Nebenjobs über Wasser gehalten, während ich auf einen Studienplatz gewartet habe. Jetzt bin ich hier in Frankreich und überlege, ob ich nicht doch studieren werde.

AKTUELLER WOHNORT:
Einen Wohnort habe ich noch nicht, die ersten Tage werde ich vermutlich irgendwo in einem Hotel verbringen und nach einer kleinen Wohnung für mich suchen.

GESELLSCHAFTLICHER STAND:
In Deutschland war ich in der mittleren Schicht. Mein Vater verdient gut, aber da ich mit 24 Jahren langsam zu alt werde, um mich von ihm bezahlen zu lassen, musste ich für mich selbst sorgen. Die Entscheidung, nach Frankreich zu gehen, entfernte mich zwar noch mehr von einem höheren gesellschaftlichen Stand, aber ich weiß, dass ich diesen Weg gehen muss.

FAMILIE:
Zu meiner Familie gehören hauptsächlich meine Eltern. Meine Mutter Maria Silberg lernte meinen Vater kennen, als sie in seiner Arztpraxis anfing. Es kam wie es kommen musste: Die beiden verliebten sich ineinander und irgendwann wurde ich geboren. Meine Mutter hörte auf zu arbeiten, aber als ich vor zwei Jahren von Zuhause ausgezogen bin, hat sie wieder begonnen als Arzthelferin in der Praxis meines Vaters zu arbeiten.

Mein Vater, Paul Silberg, ist Kinderarzt und das mit Leib und Seele. Er verbringt fast mehr Zeit in seiner Praxis als Zuhause, aber das macht nichts, denn wenn er dann mal Zuhause ist, dann nutzt er diese Zeit auch und verbringt sie nur mit seiner Familie. Er plant Ausflüge, überrascht uns mit irgendwelchen speziellen Angeboten - er kann richtig einfallsreich sein.

Geschwister habe ich keine. Mein Vater erklärte das immer damit, dass er in der Praxis genug Kinder um sich herum hätte, sodass ihm Zuhause ein Kind reichen würde. Wie meine Mutter das sieht, weiß ich nicht, aber ich glaube, sie hätte sich noch ein Geschwisterchen für mich gewünscht.

Zu meinen Eltern habe ich ein gutes Verhältnis. Ich kann mit all meinen Problemen zu ihnen kommen und sie unterstützen mich in allem. Deswegen standen sie auch zu hundert Prozent hinter mir, als ich ihnen eröffnete, dass ich nach Paris gehen würde. Zuerst waren sie schockiert, aber sie akzeptieren meinen Wunsch und drücken mir die Daumen. Ich weiß jedoch auch, dass ich jederzeit zurück zu ihnen gehen könnte, wenn ich scheitern würde.


CHARAKTER:
Ich bin ein sehr friedlicher Mensch, der mit den meisten gut auskommt. Natürlich gibt es auch Menschen, die ich nicht mag und die mich nicht mögen. Meistens sind das diejenigen, die mit meiner ruhigen und gelassenen Art nicht klarkommen. Menschen, die sich ständig an anderen messen müssen und versuchen, etwas Besseres zu sein. Das mag ich nicht besonders.

Freunde sind mir sehr wichtig und ich hoffe, dass ich den Kontakt zu meinen Freunden auch über die Entfernung halten kann. Ich bin mir jedoch sicher, dass ich auch hier in Frankreich schnell neue Freunde finden werde. Ich bin ein offener Mensch, der gerne auf andere zugeht und ein Gespräch anfängt.

Oft ziehe ich mich jedoch auch zurück und verstecke mich hinter meinem Block, wenn ich wieder einmal in eine meiner Geschichten vertieft bin. Ich schreibe hobbymäßig schon seit ich denken kann und kann mir gar nicht vorstellen, wie das Leben ohne das Schreiben sein sollte. Es ist schrecklich zu sehen, wenn andere nicht gerne lesen und schreiben - oder das womöglich gar nicht können. Unvorstellbar!

Natürlich bin ich nicht perfekt. Auch ich habe meine Schwächen. Beispielsweise ertrage ich es nur schwer, wenn jemand eine Idee, die mir gefällt, kritisiert. Auch wenn die Person es gar nicht so meint, beziehe ich diese Kritik dann direkt auf mich persönlich und fange an, an mir selbst zu zweifeln.

Manchmal bin ich etwas chaotisch, was daran liegt, dass in meinem Kopf oft ein riesiges Chaos herrscht, das nicht immer sortiert ist. Aber vielleicht kann ich diese chaotische Ader in Frankreich ja ablegen und zu einem ordentlicheren Menschen werden.

ANGEWOHNHEITEN:
Eine meiner schlimmsten Angewohnheiten ist, dass ich ständig andere Leute beobachte. Meistens geschieht das gar nicht bewusst. Ich sitze im Café und bin mit meinen Ohren drei Tische weiter, lausche den Gesprächen der fremden Menschen, als würden sie das Gesagte mir persönlich erzählen. Es passiert einfach, ohne dass ich etwas dafür kann.
Ansonsten bin ich ständig mit Block und Stift unterwegs, um mir überall wo ich mich befinde, Notizen machen zu können, falls mir etwas Gutes einfällt. Ich rede zwar nicht ganz so gerne über das Schreiben, dafür könnte ich es jedoch ständig tun. Irgendwann würde ich gerne einen eigenen Roman veröffentlichen. Vielleicht kann Paris mir ja dabei helfen.

VORLIEBEN/ ABNEIGUNGEN:
Vorlieben: gemütliche Nachmittage in einem Café // ausschlafen // schreiben // Musik // Kino // Paris // Stille // Karamell // ihr Smartphone // Laptops

Abneigungen: Lärm // Lügen // Shisha-Bars // Kälte // Regen // Kaffee // schlechte Handyverbindungen // Menschen, die sich nur melden, wenn sie Probleme haben // Computerspiele // Mäuse

LEBENSLAUF:
Geboren wurde ich, wie bereits erwähnt, in einem kleinen Ort in Bayern. Dort bin ich auch aufgewachsen und führte immer ein gutes Leben. Mein Vater war zwar häufig in seiner Praxis, aber da meine Mutter aufgehört hatte zu arbeiten, hatte sie immer jede Menge Zeit für mich und unternahm vieles mit mir. Jedes Jahr machten wir einen großen Urlaub - gemeinsam als Familie. Wir besuchten verschiedene Städte, teilweise auch fremde Länder, so war ich beispielsweise schon in der Türkei und in Italien. Als wir irgendwann einmal Urlaub in Frankreich machten, wusste ich schon als Jugendliche, dass ich hier gerne einmal wohnen würde. Diesen Wunsch taten meine Eltern zwar als Kindheitstraum ab, aber wie man sieht, habe ich ihn doch noch wahrgemacht.

Ich ging regelmäßig und sogar relativ gerne zur Schule. Besonders viel Spaß machte mir das Schreiben und so bekam ich in Aufsätzen grundsätzlich eine gute Note. In Deutschland habe ich mein Abitur gemacht.

Nach der Trennung von meinem Ex-Freund habe ich beschlossen, dass ich jetzt endlich wirklich auf eigenen Beinen stehen muss und deswegen habe ich meinen Jugendtraum erfüllt und bin nach Paris gekommen. Was mir das Leben hier alles bringen wird, weiß ich noch nicht, aber ich stelle es mir wunderbar vor.

AVATARPERSON:
Valerie Poxleitner

ZWEITCHRAKTERE:
-

SONSTIGES:
Ich kann kein Französisch, aber ich hoffe das macht nix très contente

REGELN GELESEN?
jap (:
Nach oben Nach unten
Lea Silberg

avatar

beiträge : 3

BeitragThema: Re: Lea Silberg   Do Dez 27 2012, 16:04

Soo, ich bin fertig.
Nach oben Nach unten
Pauline Leclerc
Admina
avatar

beiträge : 921
charakterbeschreibung : Pauline Estelle Leclerc, P. reicht vollkommen. An der Sorbonne sollte ich Fotografie studieren, hab ich aber nur selten Lust drauf. Viel wichtiger ist doch die Frage, was gerade zwischen dir und mir passiert.
steckbrief : too much blood
relations : too many flaws

BeitragThema: Re: Lea Silberg   Do Jan 03 2013, 20:52

Oh, entschuldige bitte, dass ich mich erst jetzt melde. triste

An sich bin ich sehr zufrieden mit dem Steckbrief, würde mir aber wünschen, dass du noch ein paar Sätze zu dem Lebenslauf schreibst, denn du erwähnst z.B., dass sie sich von ihrem Ex trennt, aber über diesen weiß man so gut wie gar nichts. Vielleicht erwähnst du auch noch, was für Jobs sie bis jetzt schon ausprobiert hat? Je mehr Details, desto lebendiger wirkt das Ganze. (:
Dann würde ich es noch schön finden, wenn du ihren Geburtsort + ihr Geburtsjahr noch explizit nennst.

Hu, da hatte ich aber schon wieder viel zu meckern.
Ansonsten heiße ich dich herzlichen Willkommen im Board, ich hoffe du wirst hier zufrieden sein. bisou

_________________
SHE HAD AN EARTHQUAKE ON HER MIND.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Lea Silberg   

Nach oben Nach unten
 
Lea Silberg
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
 :: -
Gehe zu: